MP3-Interview mit Videoproduzent “Michael J. Müller” von Samplay.de

Heute habe ich ein Telefon-Interview mit Mike Müller von Samplay.de gemacht und ihr könnt es hier als MP3 kostenlos anhören.

Wer ist Michael J. Müller ?

Er ist seit vielen Jahren Profi-Videoproduzent, der u.a. viele DVD-Produktionen in der Musikbranche gemacht hat. Eines seiner Highlights war z.B. eine DVD-Produktion eines Konzertmitschnitts von “Howard Carpendale – Das Finale”, dass er mit einem 40-köpfigen-Team organisiert und koordinert hatte.

Im kostenlosen MP3-Interview erfährst du u.a.:

  • Wie sein Quereinstieg in die Videoproduktions-Branche verlaufen ist ?
  • Was seine erste bezahle Videoproduktion war (*grins*) und wie er dazu gekommen ist ?
  • Wie die DVD-Produktion eines Live-Konzert-Mitschnittes abläuft und was es dabei zu beachten gibt ?
  • Übrigens: An die talentierten Kameramänner unter euch – hier verrät er, dass er für solche großen Produktionen auch immer wieder fähige Leute braucht. Wie ihr euch bewerben könnt, erfahrt ihr im Interview !
  • Was ihm an seinem Beruf als Videoproduzent besonders Spass macht ?
  • Was es beim Filmen mit einem RC-Helicopter zu beachten gibt und wie er das für aktuelle und zukünftige Video-Produktionen einsetzen möchte.

Hier übrigens nochmal sein Video mit dem RC-Helicopter. Die Webseite zur Skykam findest du hier:

Das MP3-Interview dauert 32:49 min und könnt ihr hier anhören:

[audio:http://www.kai-renz.de/audio/2011-07-20-Interview-Samplay-Mike.mp3]

Wichtig: Wie gefallen euch solche MP3-Interviews ? Durch mein Videoproduktions-Branchenbuch habe ich viele Kontakte zu Profi-Videoproduzenten – und könnte so etwas öfters mal machen. Über eine Rückmeldung in den Kommentaren würde ich mich freuen !

2 thoughts on “MP3-Interview mit Videoproduzent “Michael J. Müller” von Samplay.de

  1. Hallo Kay, hallo Mike,

    danke für die Informationen. Ist natürlich immer wieder sehr interessant, welche Erfahrungen die Kollegen gemacht haben und wie sie an Produktionen herangehen.
    Viele Grüsse
    Hubert

Leave a Reply to Hubert Ehrenreich Cancel reply